Radverkehrskonzept Gleisdorf

 

images/de_radverkehrskonzept_Gleisdorf_Titelbild.gif
    
Aufgabe
Erarbeitung eines Radverkehrskonzeptes für die Stadt Gleisdorf

Autraggeber
Stadtgemeinde Gleisdorf


Projektlaufzeit
2004/2005

Kooperationspartner
Günter Tischler, DI
regionalentwicklung.at



Aufgabenstellung
Die Stadt Gleisdorf hat sich das Ziel gesetzt, den Fahrradverkehr stark zu fördern. Als Voraussetzung für die Erreichung dieses Ziels ist ein Radverkehrskonzept zu erstellen. Dieses Konzept soll sowohl bauliche Maßnahmen für die Errichtung einer umfassenden Radverkehrsinfrastruktur (Radwege, Radfahrstreifen, Abstellanlagen, Beschilderung usw.) als auch begleitende Maßnahmen (Öffentlichkeitsarbeit, direktes Ansprechen von Zielgruppen, Schulen, Motivationsprogramme uws.) beinhalten.

Vorgangsweise


(1) Projektmanagement
  • Installierung einer projektbegleitenden Arbeitsgruppe nach Auswahl und Vorgabe gemeinsam mit dem Auftraggeber;  
  • Einbindung der Mitglieder der Arbeitsgruppe in die Festlegung der  Vorgangsweise bei der Erstellung des Radverkehrs­konzeptes.

(2) Problemanalyse
  • Befahrung des Straßennetzes (potentielles Radverkehrsnetz) gemeinsam mit Mitgliedern der Arbeitsgruppe;
images/de_radverkehrskonzept_Gleisdorf_Befahrung.gif
Abbildung: Detailplan für die Befahrung des Straßennetzes
  • Dokumentation der Problempunkte in einem Übersichtsplan;
  • Analyse der Verkehrsunfälle mit Radfahrerbeteiligung der letzten drei Jahre
  • Ermittlung der Wunschlinien des Radverkehrs.

(3) Befragung

  • Befragung der Gleisdorfer zum Thema Radverkehr  -  Fragebogen an alle Haushalte (Ermittlung der Einstellung zum Thema Radverkehr, Erhebung von Problemen, Wünschen und Vorschlägen)

(4) Generelle Konzeption der Maßnahmen
  • Entwurf eines zusammenhängenden Radverkehrsnetzes (Radwege, Radfahrstreifen, Tempo 30 Zonen usw.);
  • Sonstige Infrastrukturmaßnahmen (Abstellanlagen, Beschilderung);
  • Diskussion des generellen Konzeptes mit den Mitgliedern der Arbeitsgruppe.
images/de_radverkehrskonzept_Gleisdorf_Radverkehrsnetz.gif
 Abbildung: Radverkehrsnetz Bestand und Planung

(5) Detaillierter Bericht des Radverkehrskonzeptes
  • Planliche Darstellung des Radroutenkonzeptes, Auflistung und Beschreibung der wesentlichen Maßnahmen und Darstellung beispielhafter Querschnitts- bzw. Lageplanskizzen für alle Routen;
images/de_radverkehrskonzept_Gleisdorf_Detailplan.gif
Abbildung: Detailplanung im Bereich Franz Bloder Gasse – Florianiplatz - Hauptplatz
  • Gliederung der Maßnahmenvorschläge in kurz-, mittel- und langfristig zu realisierende Maßnahmen mit grober Kostenschätzung und Angabe der Verantwortlichkeiten.

(6) Konzept der Öffentlichkeitsarbeit
  • Radrouteninformationsplan
  • Fahrradaktionen gemeinsam mit Arbeitsgruppe
  • Projektaktionen an den Schulen
  • Information der Bevölkerung über Bearbeitung des Radverkehrskonzeptes in der Gemeindezeitung

Ergebnis

Das Radverkehrskonzept stellt die Grundlage für weitere Schritte der Erweiterung des Radverkehrsnetzes der Stadt Gleisdorf dar. Damit soll eine Zunahme des Radverkehrsanteils in dieser Stadt erreicht werden.